SOS Tipps

Unsere Tipps in zahnärztlichen Notfällen bzw. wenn Sie uns nicht erreichen können.

Zahnärztlicher Notdienst

0711 – 78 777 01

(kostenfrei aus dem dt. Festnetz)

Für Notfälle

Unsere SOS Tipps

Bei Beschwerden oder dringenden Fragen an Wochenenden und Feiertagen wenden Sie sich bitte an den zahnärztlichen Notdienst: 0711 – 78 777 01. (Der Anruf ist kostenfrei aus dem dt. Festnetz.)

Nachts bzw. außerhalb unserer Spechzeiten steht in der Woche bis 22:00 Uhr auch der Notdienst in der Zahnklinik Würzburg, Am Pleicherwall 2, 97070 Würzburg zur Verfügung.

Was Sie selbst tun können…

Selbsthilfe

Blutung nach Zahnentfernung.

Gelegentliche leichte Nachblutungen nach einer Zahnentfernung sind nicht ungewöhnlich und sollten Sie nicht beunruhigen. Sie können die Blutung stoppen, indem Sie die entsprechende Wange kühlen und leicht auf ein sauberes Stofftaschentuch beißen. Setzen Sie sich dabei aufrecht hin oder legen Sie sich auf ein erhöhtes Kissen.

Sollte die Blutung wider Erwarten jedoch nicht aufhören, rufen Sie uns bitte an. Dasselbe gilt, wenn Sie einen unangenehmen Geschmack verspüren oder Ihre Wange nach einigen Tagen wieder anschwillt.

Ihre Weisheitszähne wachsen heraus und verursachen eine Zahnfleischentzündung.

Hier helfen medizinische Mundspüllösungen mit dem Wirkstoff Chlorhexidin, die Sie in der Apotheke erhalten. Spülungen mit Salbei- oder Kamillentee können ebenfalls hilfreich sein. Suchen Sie jedoch in jedem Fall Ihren Zahnarzt auf. Dort wird überprüft, ob die Weisheitszähne gerade wachsen und genügend Platz im Kiefer haben oder entfernt werden sollten.

Ihr Zahnfleisch ist entzündet.

Verwenden Sie eine medizinische Mundspüllösung, die den Wirkstoff Chlorhexidin enthält. Sie erhalten sie in der Apotheke.
Benutzen Sie die Spüllösung jedoch nicht über längere Zeit hinweg, da sie zu Verfärbungen der Zähne führen und vorübergehend den Geschmackssinn beeinträchtigen kann. Alternativ können Sie bei leichteren Entzündungen auch mit Salbei- oder Kamillentee spülen.

Vereinbaren Sie einen Termin mit Ihrer Zahnärztin / Ihrem Zahnarzt, falls Sie häufiger unter Zahnfleischentzündungen leiden, damit dort die Ursache herausgefunden und frühzeitig behandelt werden kann.

Ein Zahn ist nach einem Unfall herausgefallen.

Der Zahn kann meist noch erhalten bleiben, beachten Sie dazu folgende Tipps:

  • Waschen Sie den Zahn nicht und fassen Sie ihn nicht an der Wurzel an. So vermeiden Sie eine Beschädigung der empfindlichen Wurzelhaut.
  • Bewahren Sie den Zahn in einer Zahnrettungsbox oder in steriler Kochsalzlösung auf. Sie erhalten beides in der Apotheke. Zur Not können Sie frische, kalte H-Milch verwenden.
  • Gehen Sie umgehend zu Ihrem Zahnarzt / Ihrer Zahnärztin bzw. zum zahnärztlichen Notdienst, es sei denn, es liegen auch weitere behandlungsbedürftige Verletzungen vor. Dann sollten Sie zunächst einen allgemeinen Notdienst aufsuchen bzw. anrufen.

Ein Stück des Schneidezahns ist abgebrochen.

Legen Sie das Zahnstück in sterile Kochsalzlösung oder zur Not in kalte, frische H-Milch und suchen Sie umgehend Ihren Zahnarzt / Ihre Zahnärztin oder den zahnärztlichen Notdienst auf.

Allerdings ist eine langfristige Wiederbefestigung häufig nicht mehr möglich. In diesem Fall kann der Schneidezahn jedoch in der Regel problemlos wiederhergestellt werden, z. B. durch zahnfarbene Komposite.

Unser Tipp: eine Zahnrettungsbox für die Hausapotheke!

Vor allem Kindern passiert es schnell: Im Eifer des Gefechts kann schon einmal ein Zahnstück abbrechen oder ein Zahn komplett ausgeschlagen werden. Dann kommt im Idealfall die Zahnrettungsbox zum Einsatz, in der der Zahn oder das Zahnstück fachgerecht bis zum Zahnarztbesuch aufbewahrt werden kann. Der Zahn kann gegebenenfalls wiederhergestellt werden.

Das Gute an der Zahnrettungsbox: Rund einen Tag kann ein Zahn in der Zahnrettungsbox aufbewahrt werden. Dennoch sollte so schnell wie möglich der Zahnarzt aufgesucht werden. Je eher der Zahn wieder zusammen- bzw. eingefügt wird, umso günstiger sind die Heilungsaussichten.

Zahnrettungsboxen sind in jeder Apotheke erhältlich und mehrere Jahre haltbar.